Connect with us

diet

Was ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung für Diabetes?

Published

on

Es gibt keine spezifische Diät für Diabetes. Aber die Lebensmittel, die Sie essen, machen nicht nur einen Unterschied, wie Sie Ihren Diabetes verwalten, sondern auch, wie gut Sie sich fühlen und wie viel Energie Sie haben.

Diese Informationen helfen Ihnen, die fünf wichtigsten Lebensmittelgruppen kennen zu lernen, die eine gesunde, ausgewogene Ernährung bilden.

Essen aus den wichtigsten Lebensmittelgruppen

Wie viel Sie essen und trinken müssen, hängt von Ihrem Alter, Geschlecht, ihrer Aktivität und den Zielen ab, die Sie anstreben. Aber kein einziges Lebensmittel enthält alle essentiellen Nährstoffe, die Ihr Körper braucht.

Deshalb geht es bei einer gesunden Ernährung um Abwechslung und die Wahl verschiedener Lebensmittel aus jeder der wichtigsten Lebensmittelgruppen jeden Tag.

Und wenn wir sagen, ausgewogen, wir meinen, mehr von bestimmten Lebensmitteln und weniger von anderen zu essen. Aber die Portionsgrößen sind in den letzten Jahren gewachsen, da die Teller und Schalen, die wir verwenden, größer geworden sind. Und größere Portionen können es Ihnen erschweren, Ihr Gewicht zu verwalten. Wir haben weitere Informationen für Sie über die Verwaltung eines gesunden Gewichts.

Wir haben die Vorteile jeder Lebensmittelgruppe unten hervorgehoben – einige helfen, Ihr Herz zu schützen und einige beeinflussen Ihren Blutzuckerspiegel langsamer – alles wirklich wichtig für Sie zu wissen. Lernen Sie sie kennen und wie gesunde Entscheidungen Ihnen helfen können, Ihr Risiko für Diabetes-Komplikationen zu reduzieren.

Sie können mehr über eine gesunde Ernährung für Diabetes erfahren mit unserem Food Hacks Abschnitt in Learning Zone.

Was sind die wichtigsten Lebensmittelgruppen?

·        Obst und Gemüse

·        Stärkehaltige Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Reis

·        Molkerei und Alternativen

·        Öle und Aufstriche

Obst und Gemüse

Diabetes bedeutet nicht, dass man keine Früchte haben kann. Obst und Gemüse sind natürlich kalorienarm und vollgepackt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Sie verleihen jeder Mahlzeit Geschmack und Abwechslung.

Frisch, gefroren, getrocknet und konserviert – sie alle zählen. Gehen Sie für einen Regenbogen von Farben, um eine möglichst breite Palette von Vitaminen und Mineralstoffen zu erhalten. Versuchen Sie, Fruchtsäfte und Smoothies zu vermeiden, da sie nicht so viel Ballaststoffe haben.

Wenn Sie versuchen, die Menge an Kohlenhydraten, die Sie essen, zu begrenzen, könnten Sie versucht sein, Obst und Gemüse zu vermeiden. Aber es ist so wichtig, sie jeden Tag in Ihre Ernährung aufzunehmen. Es gibt niedrigere Carb-Optionen, die Sie ausprobieren können.

Obst und Gemüse können helfen, vor Schlaganfall, Herzerkrankungen, Bluthochdruck und einigen Krebsarten zu schützen – und wenn Sie Diabetes haben, sind Sie stärker gefährdet, diese Bedingungen zu entwickeln.

Vorteile

·        Helfen Sie, dass Ihr Verdauungssystem gut funktioniert

·        Schützen Sie den Körper vor Herzkrankheiten, Schlaganfällen und einigen Krebsarten

Wie oft?

Jeder sollte versuchen, mindestens fünf Portionen pro Tag zu essen. Eine Portion ist ungefähr das, was in die Handfläche passt.

Beispiele für das, was sie ausprobieren müssen

·        geschnittene Melone oder Grapefruit mit ungesüßten Joghurt oder eine Handvoll Beeren oder frische Datteln, Aprikosen oder Pflaumen zum Frühstück

·        Zucker, Erbsen und grüne Bohnen in Ihre Pasta backen mischen

·        Fügen Sie eine zusätzliche Handvoll Erbsen zu Reis, Spinat zu Lamm oder Zwiebeln zu Huhn

·        Probieren Sie Pilze, Gurken, Spinat, Kohl, Blumenkohl, Brokkoli, Sellerie und Salat für untere Kohlenhydrat-Gemüse-Optionen

·        Probieren Sie Avocados, Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Pflaumen, Pfirsiche und Wassermelone für die unteren Kohlenhydrat-Frucht-Optionen

Stärkehaltige Lebensmittel

Stärkehaltige Lebensmittel sind Dinge wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot, Chapattis, Naan und Kochbananen. Sie alle enthalten Kohlenhydrate, die in Glukose zerlegt und von unseren Zellen als Brennstoff verwendet werden. Das Problem mit einigen stärkehaltigen Lebensmitteln ist, dass es den Blutzuckerspiegel schnell erhöhen kann, was es für Sie schwieriger machen kann, Ihren Diabetes zu verwalten. Diese Lebensmittel haben etwas, das als hoher glykämischer Index (GI) bezeichnet wird – wir haben viele weitere Informationen darüber.

Es gibt einige bessere Optionen für stärkehaltige Lebensmittel – die den Blutzuckerspiegel langsamer beeinflussen. Dabei handelt es sich um Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index (GI), wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln und Basmati, Braun- oder Wildreis. Sie haben auch mehr Ballaststoffe, was hilft, dass Ihr Verdauungssystem gut funktioniert. Also, wenn Sie versuchen, auf Kohlenhydrate zu reduzieren, schneiden Sie zuerst auf Dinge wie Weißbrot, Pasta und Reis.

Vorteile

·        Die Faser hilft, Ihr Verdauungssystem gesund zu halten

·        Einige beeinflussen Ihren Blutzuckerspiegel langsamer

·        Ganze Körner helfen, Ihr Herz zu schützen

Wie oft?

Versuchen Sie, einige stärkehaltige Lebensmittel jeden Tag zu haben.

Beispiele für das, was sie ausprobieren müssen

·        zwei Scheiben Multigrain-Toast mit etwas Aufstrich und Marmite- oder Erdnussbutter

·        brauner Reis, Nudeln oder Nudeln in Risottos, Salaten oder Rührfritten

·        gebackene Süßkartoffel mit der Haut links auf – fügen Sie Toppings wie Hüttenkäse oder Bohnen

·        gekochte Maniok, gewürzt mit Chili und Zitrone

·        Chapatti mit brauner oder ganzer Mahlzeit Atta.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

diet

Nierenstein Diät Plan und Prävention

Published

on

By

Welcher Diätplan wird vorgeschlagen, um Steine zu stoppen?

Es gibt keinen Einsamen-Diätplan für die Steinprävention. Die meisten Diätempfehlungen werden steinartiiert und für jede Person individualisiert.

1. Calciumoxalatsteine: die häufigsten Steine

Oxalat ist natürlich in vielen Lebensmitteln zu finden, einschließlich Obst und Gemüse, Nüsse und Samen, Körner, Hülsenfrüchte, und sogar Schokolade und Tee. Einige Proben von Lebensmitteln, die einen hohen Oxalatgehalt aufweisen, sind Erdnüsse, Rhabarber, Spinat, Rüben, Schweizer Mangold, Schokolade und Süßkartoffeln. Die Begrenzung der Aufnahme dieser Lebensmittel könnte auch vorteilhaft für Menschen sein, die Kalziumoxalatsteine bilden, das ist, dass die führende Art von Harnkalkül.

Essen und trinken Sie Kalzium-Lebensmittel wie Milch, Joghurt, gefrorenes Dessert und ein paar Käse und Oxalat-reiche Lebensmittel zusammen während einer Mahlzeit. Das Oxalat und Kalzium aus den Lebensmitteln sind eher an einander in Magen und Darm zu binden, bevor sie in die Nieren. dies kann es weniger wahrscheinlich machen, dass sich Nierensteine bilden.

Kalzium ist nicht der Feind, aber es neigt dazu, einen bösen Rap zu drängen!Dies ist vermutlich dank seines Namens und Missverständnisse, dass Kalzium ist, dass die Hauptursache in Calcium-Oxalate-Steine.

Reduzieren Sie nicht das Kalzium in Ihrer Ernährung. Arbeiten Sie daran, das Natrium in Ihrer Ernährung zurückzuhacken und kalziumreiche Lebensmittel mit oxalatreichen Lebensmitteln zu koppeln. Die empfohlene Kalziumaufnahme, um Kalziumsteine zu stoppen, beträgt 1000-1200 mg pro Tag (Sie können 3 Portionen Milchprodukte zu den Mahlzeiten essen, um die Empfehlung zu erfüllen).

Zusätzliches Natrium bewirkt, dass Sie mehr Kalzium im Urin verlieren. Natrium und Kalzium teilen sich einen gleichwertigen Transport innerhalb der Niere, so dass, wenn Sie hohe Natrium-Lebensmittel essen, es Kalzium-Leckage im Urin erhöhen wird.

Sie können Ihre Natriumzufuhr senken, indem Sie frische Natrium-Lebensmittel wählen, die helfen können, Kalziumlecks im Urin zu senken und auch bei der Kontrolle von Vitalzeichen helfen können, wenn Sie ein hohes Vitalzeichen haben.

2. Säuresteine: ein weiterer gewöhnlicher Stein

Rotes Fleisch, Organfleisch und Schalentiere haben hohe Mengen einer natürlichen Verbindung, die als Purine bezeichnet wird. Eine hohe Purinaufnahme führt zu einer besseren Säureproduktion und einer größeren Säurebelastung für die Nieren, um auszuscheiden. Höhere Säureausscheidung führt zu mehr sauren Urin. Die hohe Säurekonzentration des Urins erleichtert die Herstellung von Säuresteinen.

Um saure Steine zu verhindern, behindern Sie hochpurinhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Organfleisch, Bier/alkoholische Getränke, Graviere auf Fleischbasis, Sardinen, Sardellen und Schalentiere. Folgen Sie einem gesunden Ernährungsplan, der hauptsächlich Gemüse und Obst, Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte enthält. Begrenzen Sie zuckergesüßte Lebensmittel und Getränke, vor allem Menschen mit hohem Fruktosesirup. Begrenzen Sie Alkohol, weil es Säurespiegel im Blut erhöhen kann und kurzfristige Diäten aus einem gleichwertigen Grund zu vermeiden. Die Verringerung tierischer Proteine und der Verzehr von mehr Obst und Gemüse werden dazu beitragen, die Urinsäure zu verringern, und dies könnte dazu beitragen, die Aussicht auf saure Steinbildung zu verringern.

Wird es helfen oder weh tun, ein Vitamin oder Mineralzuschlag zu benötigen?

Die B-Vitamine, die Thiamin, Riboflavin, Niacin, B6 und B12 enthalten, haben sich nicht als schädlich für Menschen mit Nierensteinen erwiesen. Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass B6 sehr gut Menschen mit hohem Urinoxalat helfen kann. Jedoch, Es ist am besten, zusammen mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater für Beratung über die Verwendung von Vitamin C, Vitamin D, FischLeberöle oder andere Mineralpräparate kalziumhaltige, da einige Ergänzungen können die Wahrscheinlichkeiten der Steinbildung bei einigen Personen erhöhen.

Gibt es etwas zu versuchen, um Nierensteine zu verhindern?

1. es ist nicht “Eins und fertig.” Das Passieren eines Harnkalküls wird in der Regel zusammen von den wichtigsten schmerzhaften Erfahrungen beschrieben, die ein privater Wille erleben wird. Leider ist es nicht immer ein einmaliges Ereignis. Jetzt aktiv werden! Ohne die richtigen Medikamente, Ernährung und Flüssigkeitszufuhr können Steine kommen. Rückkehr Nierensteine könnte auch bedeuten, dass es andere Probleme, einschließlich Nierenerkrankung.

2. Wenn das Leben Hände Sie Nierensteine… seien Sie nicht besorgt . Und weil das Sprichwort sagt: “Make Limonade aus Zitronen.” Ist es wichtig zu glauben, dass die Ernährung entlang der Seite verschreibungspflichtige Medikamente ändert. Während es einfacher scheint, nur eine Pille zu nehmen, um ein medizinisches Problem zu reparieren, überlegen Sie, welche Veränderungen des Lebensstils auch einen Unterschied für Ihre Gesundheit machen werden

Nierenstein Diät Plan und

Wird es helfen oder weh tun, ein Vitamin oder Mineralzuschlag zu benötigen?

Die B-Vitamine, die Thiamin, Riboflavin, Niacin, B6 und B12 enthalten, haben sich nicht als schädlich für Menschen mit Nierensteinen erwiesen. Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass B6 sehr gut Menschen mit hohem Urinoxalat helfen kann. Jedoch, Es ist am besten, zusammen mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater für Beratung über die Verwendung von Vitamin C, Vitamin D, FischLeberöle oder andere Mineralpräparate kalziumhaltige, da einige Ergänzungen können die Wahrscheinlichkeiten der Steinbildung bei einigen Personen erhöhen.

Gibt es etwas zu versuchen, um Nierensteine zu verhindern?

1. es ist nicht Eins und Fertig. Das Passieren eines Harnkalküls wird in der Regel zusammen von den wichtigsten schmerzhaften Erfahrungen beschrieben, die ein privater Wird erleben wird. Leider ist es nicht immer ein einmaliges Ereignis. Jetzt aktiv werden! Ohne die richtigen Medikamente, Ernährung und Flüssigkeitszufuhr können Steine kommen. Rückkehr Nierensteine könnte auch bedeuten, dass es andere Probleme, einschließlich Nierenerkrankung.

2. Wenn das Leben Hände Sie Nierensteine… seien Sie nicht besorgt . Und weil das Sprichwort sagt, machen Sie Limonade aus Zitronen. es ist wichtig zu glauben, dass sich die Ernährung an der Seite verschreibungspflichtiger Medikamente ändert. Während es einfacher scheint, nur eine Pille zu nehmen, um ein medizinisches Problem zu reparieren, überlegen Sie, welche Veränderungen des Lebensstils auch einen Unterschied für Ihre Gesundheit machen werden

Diät-Empfehlungen für Nierensteine

Allgemeine Empfehlungen

1. Trinken Sie viel Flüssigkeit: 2-3 Quarts/Tag

• Dazu gehören alle Arten von Flüssigkeit wie Wasser, Kaffee und Limonade, die nachweislich eine wohltuende Wirkung mit Ausnahme von Fruchtsaft und Soda haben.

• Dies wird dazu beitragen, weniger konzentrierten Urin zu produzieren und ein ehrliches Urinvolumen von mindestens 2,5L/Tag zu gewährleisten

2. Lebensmittel mit hohem Oxalatgehalt begrenzen

• Spinat, viele Beeren, Schokolade, Weizenkleie, Nüsse, Rüben, Tee und Rhabarber sollten aus Ihrer Diätaufnahme eliminiert werden

3. Essen Sie genug Kalzium in der Nahrung

• Drei Portionen Milch pro Tag helfen, die Gefahr der Kalziumsteinbildung zu senken. Essen Sie zu den Mahlzeiten.

4. Vermeiden Sie zusätzliche Kalzium-Ergänzungen

• Calciumpräparate sollten von Ihrem Arzt und registrierten Nierendiäter individualisiert werden

5. Essen Sie eine moderate Menge an Protein

• Hohe Proteinzufuhr führt dazu, dass die Nieren mehr Kalzium ausscheiden, daher könnte dies dazu führen, dass mehr Steine in der Niere

6. Vermeiden Sie eine hohe Salzaufnahme

• Hohe Natriumaufnahme erhöht Kalzium im Urin, was die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Steinen erhöht

• Salzarme Ernährung ist zusätzlich wichtig, um das Vitalzeichen zu regulieren.

7. Vermeiden Sie hohe Dosen von Vitamin-C-Ergänzungen

• Es wird empfohlen, 60mg/Tag Vitamin C zu benötigen, das die US-Diät-Referenzaufnahme

Continue Reading

diet

Die besten Diäten des Jahres 2020, im Einklang mit einem registrierten Diätassistenten

Published

on

By

diet

Vielleicht haben Sie in diesem Jahr schon versucht, Ihre Ernährung zu ändern – und vielleicht sogar spektakulär gescheitert. die Realität ist, die meisten der bevorzugten Diäten des Augenblicks sind wirklich restriktiv: Viele Keto-Diäten und Menschen, die Whole30 versucht haben, können Ihnen leicht sagen, Möglichkeiten hart es ist, Lebensmittelgruppen vollständig aus Ihrer täglichen Routine auszurotten. Aber beim Abnehmen geht es nicht darum, Dinge auszuschneiden; Eigentlich würde es darum liegen, mehr Lebensmittel in Ihr Sortiment aufzunehmen, sagt Stefani Sassos, MS, RD, CDN, eine registrierte Ernährungsberaterin im Good Housekeeping Institute.

Die besten Diäten auf unserer Liste vielleicht nicht so trendy, weil die schlechteste Diäten auf dieser Liste, aber Sassos sagt, dass sie Sie für die Erfüllung einrichten, wenn es beinhaltet die Aufrechterhaltung gesunder Gewichtsverlust über einen längeren Zeitraum Ihrer Zeit (und möglicherweise, für immer!). Egal, welche Diät Sie wählen, um in diesem Jahr zu unternehmen, möchten Sie die nachfolgende Beratung üben, um wirklich alle Vorteile zu ernten, die nachhaltige Gewichtsabnahme bieten kann:

• Hydrat: Es ist das allererste, was Sie für Ihren Körper tun, und glauben Sie es oder nicht, dehydriert könnte in, warum Sie Probleme auf einer Diät in erster Linie haben, sagt Sassos. Hydration könnte der Schlüssel sein, weil es Hält Sie voll, erweitert sich in Ihrem Magen, und hilft mit Sättigung insgesamt. Viel im Einklang mit aktuellen Empfehlungen, Sassos sagt, dass Sie Ihren Weg durch mindestens sechs bis acht Tassen pro Tag zu finden, und Sie brauchen mehr zählen, wie aktiv Sie sind .

• Eliminieren Sie zugesetzten Zucker: Laut American Heart Association sollten Frauen nicht jeden Tag 25g Zucker konsumieren (für Männer sind es 35g), aber Sassos sagt, dass der typische Amerikaner jeden Tag rund 77g Zucker isst. Halten Sie den Zuckergehalt in Zurückhaltung, indem Sie sich auf Ihre Kaffeebestellung spezialisieren, was Sie zum Frühstück, Ablation Soda und andere zuckerhaltige Getränke essen und intelligente Desserts auswählen.

• Verdoppeln Sie auf Gemüse: die Vorteile des Essens mehr Kreuzblütler Gemüse sind zu zahlreich, um aufzulisten, aber Sassos sagt, dass spezialisiert auf den Verzehr von mehr Gemüse wird Ihnen helfen, Ihre Ballaststoffaufnahme, halten Sie voll länger. Darüber hinaus werden Sie die Vorteile der Antioxidantien in Hülle und Fülle ernten.

• Essen Sie achtsam: Im Gegensatz zu vielen der Modeerscheinungen, die wir auf dieser Liste aufrufen, sagt Sassos, dass es wichtig ist, zu essen, sobald Sie wirklich hungrig sind. Es geht darum, ihren Körper zur Kenntnis zu nehmen. Fragen Sie sich: “Ist das ein Hunger-Cue … oder ist das eine Gewohnheit, die ich geschaffen habe, und dass ich aufhören sollte?’ Wenn Sie täglich um 15.00 Uhr Kekse essen, was eine Gewohnheit sein kann, aber wenn Sie vor dem Schlafengehen hungrig sind,

Die besten Diäten, die 2020 zu unternehmen sind

Die mediterrane Ernährung

Sassos’ Top-Pick ist eine, von der wir in den letzten Jahren mehr gehört haben: die mediterrane Ernährung. Sie werden nicht Kalorien zählen oder stressen über einen Fehler auf dem neuesten Stand dieser Diät, weil es die Atmosphäre des Lebens in Ländern wie Griechenland, Spanien, Italien und damit Südfrankreich unterstützt. Stattdessen werden Sie so viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Hülsenfrüchte essen (einschließlich allem von Bohnen bis Linsen) und viele Quellen von Vollkornprodukten (Farro ist Ihr Freund!). Während Sie magere Proteine wie Lachs fast einen Tag genießen werden, werden Sie besser für Sie Quellen von gesättigten Fettsäuren genießen (Käse und ein paar gepökelte Fleisch enthalten).

Es ist ein Ansatz zum Kochen, die Gemüse betont, natürlich in vielen Antioxidantien, Vitaminen, und Mineralien in Ihrer Ernährung, Sassos sagt, hinzufügend, dass die Ernährung mit Gewichtsverlust und einem Rabatt auf Krankheitsrisiko verbunden wurde, plus eine Erhöhung der Langlebigkeit insgesamt. Viele neugierige Gesundheitsexperten begannen anfang der 2010er Jahre, die Vorteile der mediterranen Ernährung zu erforschen, kurz nachdem ein Team der Universität Barcelona demonstriert hatte, wie effektiv die Ernährung die Herz-Kreislauf-Gesundheit für gefährdete Personen veränderte. Es gibt viele Beweise dafür, dass die Zeit bis zur Wirksamkeit der Ernährung bei der Prävention von Krankheiten, aber letzte, neu veröffentlichte Ergebnisse einer Studie in der Zeitschrift Gut zeigen, wie die mediterrane Ernährung kann auch erheblich unsere Verdauungsgesundheit verbessern.

Im Kern geht es bei der Ernährung darum, zu den Grundlagen zurückzukehren und wirklich ganze Lebensmittel zu genießen, sagt Sassos. Seine Rolle bei der Bekämpfung von Entzündungen im ganzen Körper und Gehirn ist einfach ein weiterer Bonus.

Die Volumetrics-Diät

Es ist altmodisch, und deshalb ist das Sprichwort wahr: Wenn es nicht kaputt ist, behebt es nicht, sagt Sassos über die Volumetrics-Diät, ein weiterer Liebling von Gesundheitsexperten in den vergangenen Jahren. Entwickelt von Gesundheitsexperten an der Pennsylvania State University, betont diese Diät das Denken über neueste, lustige Möglichkeiten, mehr Obst und Gemüse zu essen, und das Verhältnis Wasser, das Sie dumm darüber verbrauchen. Da es die Menge Ihrer Mahlzeiten unterstützt, wünschen sich die Leute oft, dass sie ziemlich viel essen, was süß für Diäten ist, die Hungersnöte nicht bekämpfen können. Ich bin eine Art von Person, wo ich es vorziehe, meine Kalorien zu maximieren, und dass ich nicht das Gefühl, verhungern zu fühlen, Sagt Sassos und fügt hinzu, dass der Volumetrics Ansatz auch Ihre Faser erhöht, um die Sättigung zu maximieren. Warum sollte ich überhaupt ein kleines Keks haben, wenn ich diesen riesigen griechischen Joghurt-Sundae haben könnte? Ich bevorzuge mehr, und das Gefühl voll.

Sassos sagt, dass die Beweise von Barbara Rollins, PhD, die Autorin hinter dem letzten Wort Volumetrics Diet, ziemlich solide sind. Es wird Ihnen helfen, mehr Gemüse natürlich zu essen, indem es auf Lebensmittel abzielt, die Sie satt und glücklich halten (ohne dass Sie wünschen, dass Sie um Mitternacht ein bisschen Käse haben).

Pflanzliche Flexitarian-Diät

Beachten Sie, dass wir das v-Wort hier nicht verwenden. Ich empfehle oft, die maximale Menge wie möglich pflanzlich zu machen, anstatt komplett vegan zu gehen, weil die Einführung eines veganen Lebensstils oft sehr schwierig für Menschen ist, die einfach hoffen, andere Gesundheitsprobleme zu reduzieren und nicht anzugehen, sagt Sassos. Sie sollten sich nicht schuldig fühlen, wenn Sie nicht vollständig vegan gehen können oder wenn Sie es versäumt haben, dies in der Vergangenheit zu versuchen. Vielmehr sollten Sie sich selbst befähigen, Ihre Mahlzeiten so pflanzungsfähig wie möglich zu machen.

Ein Flexitarier zu sein unterscheidet sich von anderen Diäten mit strengen Therapien: Es geht darum, einen Zeitplan festzulegen, der Ihren eigenen Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil entspricht, und es gibt keinen Gruppenhotelplan, an den Sie sich halten möchten. Flexitarische Speisepläne sind am besten, wenn sie sich darauf konzentrieren, bestimmte Mahlzeiten so unfruchtbar wie möglich zu sein, aber es deutet nicht darauf hin, dass Sie diese Dinge während der Woche nicht genießen können. Man kann immer noch Dinge wie Huhn haben, aber flexitare Diäten sind ein Minimum von 50% Pflanzen oder mehr, sagt Sassos. Bei mir zu Hause machen wir zwischen zwei und drei Tagen pro Woche ganz pflanzliche (im veganen Stil) Mahlzeiten, bei denen ich Milchprodukte und Fleisch durch pflanzliche Alternativen verlege oder ganz weglässt.

Continue Reading

Trending